Montage & Inbetriebnahme des Ölnebelabscheiders

Bei der Montage und Erstinbetriebnahme unserer Ölnebelabscheider - egal ob durch unsere Techniker oder Ihr eigenes Personal - kommt es auf eine gute Vorbereitung und schnelle Durchführung an, damit teure Stillstandzeiten der Turbine vermieden werden.
 
Aus diesem Grund plant FRANKE-Filter bereits während der Angebotsphase alle notwendigen Anschlüsse zu vorhandenen Flanschen an der richtigen Position ein, sodass die Montage vor Ort möglichst schnell und unkompliziert verläuft. Der Aufstellungsort der Filteranlage ist je nach Anforderung und Platzverhältnissen variabel.

 

Aufstellungsort nahezu frei wählbar

Die einfachste und gleichzeitig kostengünstigste Montage des Ölnebelabscheiders ist direkt neben der Turbine auf dem Öltank. In diesem Fall wird die erforderliche geodätische Höhe durch das längenangepasste Standrohr bereits eingehalten. Die Rückführung des gefilterten Schmieröls erfolgt automatisch durch die integrierte RücklaufleitungDie Installation von weiteren Rohren beschränkt sich auf die etwaige Reinluftabführung ins Freie. 
 
Neben dieser optimalen Aufstellungsvariante besteht die Möglichkeit, die Filteranlage mit Hilfe eines Zusatzgestells neben dem Öltank auf Höhe der Turbine anzubringen. Auch Installationen außerhalb der Turbinenhalle oder im Freien können realisiert werden, falls im Inneren der Turbinenhalle kein oder zu wenig Platz vorhanden ist. Hier gestaltet sich die Rohrverlegung für die Rohluft und für die Rücklaufleitung aufwändiger. 
 
Der wichtigste Aspekt für die einwandfreie Funktion aller Komponenten ist die bereits erwähnte Geodätische Höhe, die stets eingehalten werden muss. Egal welche Installationvariante die passende für Ihre Anwendung ist - wir übernehmen gern die Montage und überwachen die Inbetriebnahme.