Gasturbine GE Frame 6FA mit Ölnebelabscheider nachgerüstet

Das Heizkraftwerk Hannover Linden ist ein mit Erdgas befeuertes Heizkraftwerk, mit einer elektrischen Leistung von max. 255MW sowie einer Wärmekopplung von 185MW Leistung. Die GuD- Anlage besteht aus zwei Gas- und einer Dampfturbine und ist Hannovers effizienteste Erzeugungsanlage.

Die von Siemens gelieferten Gas- und Dampfturbinen wurden standardmäßig bereits mit Franke-Filter Ölnebelabscheidern ausgeliefert, wobei die 2010 in Betrieb genommene Gasturbine GE Frame 6FA mit einem Wettbewerbssystem ausgestattet war. Nach Ablauf der Garantie des eingebauten Systems wandte sich der Betreiber Enercity Hannover auf Grund seiner guten Erfahrungen an Franke-Filter, um einen neuen  Ölnebelabscheider an der Gasturbine GE Frame 6FA.

Der entscheidende Faktor ist bei so einem Projekt die genaue Auslegung und passgenaue Konstruktion des Ölnebelabscheiders. Als Hersteller von individuellen Anlagen, konnte Franke-Filter eine Lösung präsentieren, die genau an die selbe Stelle der Altanlage montiert werden konnte.

Vorteile:

  • Ölnebel werden direkt an den Lagern abgesaugt und im Filtertopf mit einer Filtrationseffizienz >99,9% gefiltert
  • Gefilterte Luft kann direkt in der Turbinenhalle oder in die Atmosphäre frei ausgeblasen werden
  • Schmieröl kann ohne den Verlust von Additiven ins Schmierölsystem zurückgeführt werden
  • Dauerhafter, minimaler Unterdruck im Schmieröltank und an den Lagern, der leicht zu regulieren ist
  • Ölnebelabscheider kann durch seine individuelle Konstruktion direkt an die Anschlüsse der vorherigen Anlage angeschlossen werden
  • Wenige Wartungsarbeiten durch lange Wartungsintervalle von 2-5 Jahren
  • (Vergleichbare Produkte haben Intervalle von ½ - 1 Jahr)
  • Persönliche Betreuung auch nach der Installation sowie Ansprechpartner bei möglichen Problemen oder Wartungsarbeiten.
Sie haben Fragen zu der Nachrüstung an der Gasturbine GE Frame 6FA? 
Dann sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihre Nachricht.